Home arrow 2009 arrow 2. Mannschaft arrow Spielberichte arrow Playoff: Monte Eagles Hirschau 2 - Piranahs 1b 5:10
Piranhas
Aktuelles
Die Mannschaft
Interaktiv
Informationen
Verein/Chronik
Erfolge
Alltime Scorer
Kontakt
Anfahrt
Archiv
2021
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2007/2008
2006/OLN
2006/LLM
2005
2004
2003
2002
RokSlideshow - http://www.tsv-piranhas.de

Playoff: Monte Eagles Hirschau 2 - Piranahs 1b 5:10
Geschrieben von Sebastian Martin   
Saturday, 11. July 2009
Die 1b Mannschaft hat das Hinspiel des Playoff-Halbfinals in Hirschau mit 10:5 (3:1,6:2,1:2) gewonnen. Mit einem 5-Tore-Vorsprung geht es am kommenden Samstag um 15:00 Uhr auf heimischer Fläche um den Aufstieg und um den Einzug ins bayernweite Finale.
Dabei hätte das Spiel am Vortag fast noch Abgesagt werden müssen, da für diese vorverlegte Begegnung keine Schiedsrichter zur Verfügung standen. Beide Vereine verständigten sich darauf, das der Hirschauer Schiri Michael Schneider die Partie alleine leitet, was er unter diesen Umständen gut gemacht hat. Von dieser Seite gilt ihm ein großer Dank dafür.

Nun zum Spiel. Gleich zu Beginn ging es richtig zur Sache, beide Teams hielten das Tempo von Anfang an hoch. Mit zunehmender Spieldauer bekamen die Piranhas spielerisches Übergewicht, doch in der 9. Min nutzte Voit eine Unachtsamkeit aus und traf zum 1:0 für Hirschau. Nur eine Minute später folgte die passende Antwort. Sandro Schönberger und Marcel Waldowsky tankten sich durch und letzterer erzielte den 1:1 Ausgleich. Beide Teams kämpften verbissen und versuchten das Spiel an sich zu reißen, was letztendlich den Pleysteinern gelang. In der 14. traf der heute überragende Waldowsky, nachdem der von Christoph Schönberger bedient wurde, zum 2:1 und zur erstmaligen Führung. In der letzten Minute des Abschnitts gab es die erste Strafe des Spiels und in der folgenden Überzahl machte Sandro Kick den 3:1 Pausenstand perfekt.

Gerade zwei Minuten waren in Mitteldrittel absolviert, als Tobias Galitzdörfer einen Ballführenden Gegenspieler unter Bedrängnis brachte und Waldowsky sich die Kugel schnappte, um eiskalt zum 4:1 einzunetzen. Nach ein paar weiteren Minuten fielen Tore im Minutentakt. In der 27. verkürzte Kowalczyk auf 2:4, doch postwendend lochte Sandro Schönberger mit einem herrlichem Schuss bei einer 3 gegen 3 Situation zum 5:2 ein. Wiederum nur eine Minute später konnte der Gastgeber diesmal in Überzahl erneut verkürzen. Keine weitere Minute war gespielt (31.), als diesmal Waldowsky den Ball auflegte und Christoph Schönberger das Spielgerät zum 6:3 in die Maschen hämmerte. Nur 30 Sekunden später folgte insgesamt das 5. Tor innerhalb 3,5 Minuten, als Sandro Schönberger und Marcel Waldowsky zauberten, einen mehrfachen Doppelpass hinlegten und letzterer schob zur nun deutlichen 7:3 Führung ein. In der Folgezeit hatte fast jeder der 11 Feldspieler der Piranhas die Gelegenheit, sich in den Spielberichtsbogen eintragen zu lassen, doch die Nerven behielten nur die Leistungsträger. So geschehen in der 40. Min, als Christoph Schönberger auf Waldowsky passte und dieser ließ sich nicht zweimal bitten, zum 8:3 zu erhöhen. In der selben Minute, genauer gesagt 8 Sekunden vor Pausenpfiff, brachte Christoph Schönberger den Ball mit einem klasse Drehschuss flach genau ins Eck. Somit ging es mit einem klaren 9:3 in den letzten Abschnitt.

Gleich nach Wiederbeginn beseitigte Christoph Schönberger alle zweifel, das man das Spiel noch abgeben würde, als er den Spielstand zweistellig machte und das 10:3 erzielte. Anschließend begann das Spiel immer hitziger zu werden und es wurden auf beiden Seiten Strafzeiten verteilt. Eugen Weidenbach im Tor hielt in einer guten Phase der Eagles wieder einmal Weltklasse und ließ vorerst keinen Gegentreffer zu. In der 50. Min vollstreckte Hirschau’s Topscorer Krieger in Überzahl, als er einen Hammer unhaltbar für Weidenbach versenkte. In der 52. Minute traf Schadt zum 5:10 für sein Team, und nun lag ein Einbruch in der Luft, der wie sooft in den letzten Spielen eintrat. Doch die Kampffische erkannten, dass sie gerade ein Halbfinalspiel absolvierten und ließen nichts mehr anbrennen. Kurz vor Schluss kochten die Gemüter noch einmal etwas höher, doch nach verteilten Strafen besannten sich beide Teams wieder aufs Hockeyspielen.

Am Spielstand änderte sich nichts mehr und nun hat man beste Aussichten, am kommenden Samstag auf heimischer Fläche den Finaleinzug perfekt zu machen.

Für die Piranhas spielten: Eugen Weidenbach und Markus Ziegler - Andreas Lumme, Ralf Heldmann, Christoph Schönberger (3,2), Matthias Reber, Sandro Kick (1,0), Sandro Schönberger (1,2) – Sebastian Martin, Benjamin Koppmann, Tobias Galitzdörfer (0,2), Marcel Waldowsky (5,1), Thomas Völkl
 
< Zurück   Weiter >
Termine

Saison 2024 - Regionalliga

Sa., 27
.04.24 - 16:30 Uhr
Donaustauf - Piranhas

So., 05
.05.24 - 17:30 Uhr
Deggendorf 2 - Piranhas

Sa., 11.05.24 - 18:00 Uhr
Piranhas - Ingolstadt

Sa., 25
.05.24 - 18:00 Uhr
Piranhas - Nürnberg

Sa., 01.06.24 - 18:00 Uhr
Piranhas - Donaustauf

Sa., 08
.06.24 - 16:30 Uhr
Ingolstadt - Piranhas

Sa., 15.06.24 - 18:00 Uhr
Piranhas - Deggendorf 2

Sa., 06.07.24 - 17:00 Uhr
Atting 2 - Piranhas

Sa., 13.07.24 - 18:00 Uhr
Piranhas - Atting 2

So., 28.07.24 - 18:00 Uhr
Nürnberg - Piranhas

Sponsoren

  werbung_weidenbach_web.jpg
Trikot Design Weidenbach

gmeiner_computersysteme.jpg
Gmeiner Computersysteme

Online
Aktuell 1 Gast online
Besucher heute: 0
Besucher Monat: 0
Besucher gesamt: 19775
© Pleystein Piranhas 2006-2024