Home arrow 2007/2008 arrow Schülerturnier in Augsburg
Piranhas
Aktuelles
Die Mannschaft
Interaktiv
Informationen
Verein/Chronik
Erfolge
Alltime Scorer
Kontakt
Anfahrt
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2007/2008
2006/OLN
2006/LLM
2005
2004
2003
2002
RokSlideshow - http://www.tsv-piranhas.de

Schülerturnier in Augsburg
Geschrieben von Sebastian Martin   
Tuesday, 22. July 2008
Die Schülermannschaft der Pleystein Piranhas spielte ein ordentliches
Turnier in Augsburg und belegte Platz 4.
Nach dem kleinen Durchhänger im letzten Turnier konnten sich die Young Piranhas beim gestrigen Turnier wieder steigern und fuhren 2 Siege ein.

Im ersten Spiel gegen den (ewigen Zweiten) Bernhardswald verschlief man
standesgemäß den Anfang und lag relativ früh mit 0 zu 3 zurück. Im
weiteren Verlauf konnte man aber sehr gut dagegenhalten, schoss 2 Tore
und hätte mit mehr Glück durchaus noch am Ausgleich schnuppern können,
aber es langte nicht ganz und Bernhardswald machte in der Drangphase der
Piranhas noch das Tor zum 5 zu 2 Endstand. Torhüter Franz Hölzl sowie
seine Verteidigung waren in diesem Spiel noch nicht einhundertprozentig
sicher, aber nicht zuletzt durch das wunderschön herausgespielte und auch prima
abgeschlossene Tor von Maximilian Zierock zum zwischenzeitlichen 2 zu 3,
zeigten, daß die Piranhas gutes Inlineskaterhockey spielen können.

Im zweiten Spiel gegen die Deggendorfer Pflanz ließ man nichts anbrennen
und siegte klar und deutlich mit 6 zu 1.

Gegen den Meister vom IHC Atting, der nach wie vor diese Saison noch
kein einziges Spiel verloren hat, war man auch wieder schnell mit 0 zu 2
in Rückstand, aber dies hatte weniger mit einem verschlafenen Beginn,
sondern mehr mit der Klasse des Liga Dominators Stefan Loibl zu tun. Die
Piranhas gaben aber nicht auf und kamen auf sogar auf 2 zu 3 heran.
Zwischenzeitlich machten die Attinger dann das 4 zu 2 und gegen Ende,
als man noch mal alles probierte, konnten die Niederbayern durch 2
Kontertore den 2 zu 6 Endstand erzielen. Aus Pleysteiner Sicht war man
mit dem Spiel zufrieden, wenngleich das Ergebnis 1-2 Tore zu hoch
ausgefallen ist.

Gegen Ingolstadt, die sich nach 3 schwächeren Turnieren gefangen haben,
wollte man wieder zubeißen und dies gelang auch.
Kontrollierte Offensive war der Schlüssel zum 3 zu 0 Erfolg. Die
Defensive machte gute Arbeit und wenn doch mal etwas durch kam, dann war
es sichere Beute von Torhüter Franz Josef Hölzl.

Einen wahren Krimi boten die Hausherren und die Young Piranhas den
Zuschauern im fünften und letzten Spiel.
Nach dem Führungstreffer der Schwaben konnten die Oberpfälzer ausgleichen und sogar noch vor der Pause mit 2 zu 1 in Führung gehen. Den favorisierten Augsburgern gefiel dieser Spielstand natürlich nicht und gleich nach dem Seitenwechsel fiel der Ausgleich und dann rollte
Angriff auf Angriff auf das Tor der Pleysteiner. Torhüter Franz Hölzl
schien 1000 Hände zu haben und brachte die Augsburger schier zur
Verzweiflung, aber 4 Sekunden vor Spielende war der Ball dann trotzdem
im Pleysteiner Tor. Der Jubel der Augsburger war natürlich groß und die
jungen Pleysteiner, die alles gegeben haben, waren zwar kurze Zeit traurig,
aber sowohl der Gegner und auch die Zuschauer bescheinigten ihnen eine sehr gute Leistung und dann konnten die Piranhas wieder lachen.

Für die Piranhas spielten:  

Torhüter Franz Hölzl, Siller Philipp 7 Tore+4 Assists, Zellner Lukas 3T+4A, Zierock Maximilian 3 T+1 A, Wittmann Yannick 1T+1A, Steinberg Leon 1 T, Reber Bastian 2 A, Kellner Felix 1 A, Schmiegel Maximilian, Gösl Florian und Kähne Luca 

 

Geschrieben von Alfred Zierock
 
< Zurück   Weiter >
Termine

Heimspiel
Sa, 27.07.2019 - 18Uhr
Piranhas - Schwabach

Sponsoren

  werbung_weidenbach_web.jpg
Trikot Design Weidenbach

gmeiner_computersysteme.jpg
Gmeiner Computersysteme

Online
Aktuell 1 Gast online
Besucher heute: 9
Besucher Monat: 2511
Besucher gesamt: 308418
© Pleystein Piranhas 2006-2020