Home arrow 2007/2008 arrow Heimturnier
Piranhas
Aktuelles
Die Mannschaft
Interaktiv
Informationen
Verein/Chronik
Erfolge
Alltime Scorer
Kontakt
Anfahrt
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2007/2008
2006/OLN
2006/LLM
2005
2004
2003
2002
RokSlideshow - http://www.tsv-piranhas.de

Heimturnier
Geschrieben von Sebastian Martin   
Monday, 16. June 2008
p6151776Die Young Piranhas erreichen beim Heimturnier in Weiden einen hervorragenden 2. Platz! Damit ließen die Pleysteiner bereits beim dritten Turnier gleich vier Mannschaften hinter sich. Bilder online!

Im Eröffnungsspiel erwischte man einen ungünstigen Start, denn bereits nach zwei Minuten führten die Regensburger Vorstädter aus Bernhardswald mit 2:0. Als sich Moritz Munzert in der 7 Minute ein Herz nahm und durch ein Solo den 1:2 Anschlusstreffer erzielte, hoffte man im Lager der Pleysteiner, dass dies das Wecksignal sei. Leider lief es auch weiterhin nicht rund, alle Mannschaftsteile machten nicht ihr bestes Spiel. Da sich zwar der Sturm Chancen erspielte, aber das Tore schießen vergaß bzw. im Abschluss nicht konsequent genug gewesen war, dauerte es bis 12 Sekunden vor dem Spielende, bis Philipp Siller den zweiten, aber auch letzten Treffer erzielen konnte. In der Zwischenzeit hatten die Bernhardswalder drei weitere Treffer nachlegen können, wobei die Verteidigung der jungen Kampfische und auch der Torhüter nicht immer wirklich gut aussahen.

Im zweiten Spiel gegen den Meister und Serienturniersieger Atting hatten die Hausherren einen Auftakt nach Maß. Philipp Siller umkurvte alle vier Niederbayern und ließ auch den Torhüter ins Leere springen um dann ganz souverän nach 42 Sekunden den Ball ins Tor zu schieben. Dies war dann allerdings der erste aber auch letzte Treffer gegen den späteren Turniersieger. Die Attinger, die im übrigem in zwei Wochen der Gastgeber des nächsten Turniers sein werden, konnten angekurbelt durch den nicht aufhaltbaren Top-Scorer der Liga Stefan Loibl 6 Tore erzielen. 

Im Spiel 3 ging es dann gegen die Mannschaft aus Deggendorf und dort ließen die Pleysteiner von der ersten Minute keine Zweifel daran, dass sie gewinnen wollten. Die jungen Deggendorfer wurden in ihre Verteidigung gedrängt und Angriff auf Angriff rollte auf das Gehäuse der Niederbayern und dabei fielen 5 Tore. Sehenswert war das zwischenzeitliche 4:0 durch Lukas Zellner, dass nach einem Lehrbuchmäßigen Spielzug erzielt wurde. Moritz Munzert hat mit 3 Toren in einem Spiel seinen ersten Hattrick gemacht.

Die Jungpanther aus Ingolstadt hatten sich im vierten Spiel offensichtlich viel vorgenommen, aber ebenso die Kids vom TSV Pleystein. Ab diesem Spiel lief es dann auch im 1. Block der Pleysteiner richtig rund und dieser konnte 5 der insgesamt 6 Treffer schießen. Pleysteins Top-Scorer Philipp Siller war mit einem Hattrick und zwei Torvorlagen der Mann des Spieles und da die Verteidigung mit Torhüter Franz-Josef Hölzl auch eine ausgezeichnete Leistung ablieferten, stand am Ende zum zweiten Male an diesem Tage die 0 für die Gegner auf der Anzeigetafel.

Im letzten und fünften Spiel des Heimturniers stand man der Mannschaft aus Augsburg gegenüber. Augsburg war bis zu diesem Zeitpunkt die einzige Mannschaft in der bisherigen Saison, gegen die man keinen Punkt holen konnte. Bei einer Niederlage wäre man wiederum auf Platz 4 gelandet und da man dieses mal noch besser abschneiden wollte, wurden die Mannen von Trainer Florian Zellner bestens eingeschworen und auf Sieg eingestellt. Den besseren Anfang hatten allerdings die Schwaben. Trotz Bedrängnis konnte ein Augsburger nach einer Minute den Ball genau in den Winkel schießen. Kurze Zeit später hatte man auf Pleysteiner Seite Glück, als der Ball nur das Metall des Tores traf. In der Folge stellte sich die Verteidigung immer besser auf die Augsburger ein und Torhüter Hölzl zeichnete sich mehrmals aus. In der Offensive wurde es auch immer besser und in der 6. Minute konnte Maximilian Zierock den 1:1 Ausgleich erzielen. In der 8. Minute gingen die Hausherren durch Philipp Siller mit 2:1 in Führung. Nach der Pause folgten dann die beiden Spielentscheidenden Situationen. In der 14. Minute brachte Yannick Wittmann sein Team sogar mit 3:1 in Front. Danach wurden die Angriffsbemühungen der Augsburger auch wieder besser und es hätte der zweite Treffer durchaus fallen können. In der 18. Minute konnte Lukas Zellner mit einem taktischen Foul einen 3 auf 1 Konter verhindern und musste folgerichtig auf die Strafbank. Diese Überzahl hätte für Augsburg noch einmal die Wende bringen können, aber Philipp Siller schnappte sich in Unterzahl den Ball, ging auf und davon und versenkte unter großem Jubel der zahlreichen Anhänger, die auch schon während des Spieles mit guter Stimmung die Young Piranhas unterstützten, den Ball eiskalt im Tor zum 4:1. Damit war die Entscheidung gefallen, Augsburg schaffte zwar noch Sekunden vor Schluss den 2:4 Anschlusstreffer, aber dies war auch dann der gefeierte Endstand.

Der 3.Platz war den Pleysteinern somit schon sicher und jetzt hoffte man auf einen deutlichen Sieg der Attinger gegen Bernhardswald. Beide Mannschaften waren bis dato punktgleich, doch Bernhardswald war in der Tordifferenz und im direkten Vergleich besser. Aber sie hatten noch das schwerste Spiel gegen die "Übermannschaft" Atting vor sich. Bernhardswald hatte gleich in der 1. Minute eine 100%tige, konnte diese aber nicht nutzen und dann fiel ein Tor nach dem anderen für die Niederbayern und am Ende stand ein 11:0 auf der Anzeigetafel. Aus Pleysteiner Sicht war dies natürlich ein Ergebnis nach Wunsch, wobei es nicht einmal ganz so hoch ausfallen hätte müssen. Damit konnten die Young Piranhas in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte den bislang größten Erfolg mit dem fast sensationellen 2. Platz abschließen.

Für die Young Piranhas spielten: Siller Philipp (8 Tore, 4 Assists), Zierock Maximilian (1,7), Munzert Moritz (4,0),  Zellner Lukas (3,0), Wittmann Yannick (2,0), Kähne Luca, Reber Bastian, Schmiegel Maximilian (je 0,1), Stolz Jonas, Steinberg Leon, Igl Leonhard, Hölzl Franz-Josef, Gösl Florian

(Geschrieben von Alfred Zierock) 

 p6151831

 

 

 

 

 

 

 

 

 
< Zurück   Weiter >
Termine

Heimspiel
Sa, 27.07.2019 - 18Uhr
Piranhas - Schwabach

Sponsoren

  werbung_weidenbach_web.jpg
Trikot Design Weidenbach

gmeiner_computersysteme.jpg
Gmeiner Computersysteme

Online
Besucher heute: 0
Besucher Monat: 2502
Besucher gesamt: 308409
© Pleystein Piranhas 2006-2020