Home
Piranhas
Aktuelles
Die Mannschaft
Interaktiv
Informationen
Verein/Chronik
Erfolge
Alltime Scorer
Kontakt
Anfahrt
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2007/2008
2006/OLN
2006/LLM
2005
2004
2003
2002
RokSlideshow - http://www.tsv-piranhas.de

TG Bamberg/Erlangen - Piranhas 8:10
Geschrieben von Sebastian Martin   
Sunday, 12. May 2019

Auch das zweite Auswärtsspiel gestalten die Piranhas siegreich und entführen mit einem 10:8 (5:2,1:4,4:2) drei Punkte aus Bamberg. Dabei drehte man erneut einen Rückstand in der Schlussphase und festigt Platz eins in der Tabelle.

Stark ersatzgeschwächt ging die Reise nach Franken, wo die TG Bamberg/Erlangen wartete. Diese hatten noch kein Spiel nach regulärer Spielzeit verloren und dementsprechend erwarteten die Piranhas eine anspruchsvolle Aufgabe.
Gleich in der zweiten Minute netzten die Hausherren zur Führung ein, doch Philipp Dürr hatte etwas dagegen. In der 5. und  7. Min knallte er das Spielgerät sowas von ins Gehäuse. Praktisch im Gegenzug erzielte die TG den Ausgleich. Anschließend kamen die Pleysteiner immer besser auf den ungewohnten Untergrund zurecht und kontrollierten nun die Begegnung. Philipp Dürr traf in der 12. Min zur fälligen Führung. Anschließend konnten Sebastian Martin mit einem glücklichen Treffer und Markus Viehweger mit seinem ersten Saisontor  zum 5:2 Pausenstand erhöhen.

Wie ab dem zweiten Drittel die Unparteiischen ihre Leistung bewerten, steht in den Sternen. Leider war diese nicht ganz bei der Sache und beide Teams konnten nun machen, was sie wollten. Die Folge waren überharte Checks, Stockschläge und Beinstellen, die nicht geahndet wurden. Beide Mannschaften nahmen dies an, wenngleich es nie richtig unfair wurde, was es bei den bisherigen Begegnungen auch nie war. Diese unbegreifliche Linie der Schiris brachte die Piranhas mehr aus dem Konzept als die Gastgeber, denn per Doppelschlag in der 30. Min verkürzten diese zum 4:5. Zwar konnte Ralf Grimaldi per Onetimer erhöhen, doch die Franken schafften es, mit Kampf und Leidenschaft ein 6:6 Drittelergebnis zu erzielen.

Bamberg/Erlangen witterte nun die Chance, lagen nach 1:54 im letzten Abschnitt mit 8:6 in Front und bei den Kampffischen ging kurz mal Ratlosigkeit um. Als Lukas Stolz nach einer gelben Karte wieder mitwirken durfte, nahmen seine Farben wieder Fahrt auf und Daniel Bienek in Überzahl (47.) sowie Philipp Dürr (49.) mit seinem vierten Tor sorgten für den 8:8 Ausgleich und einen spannenden Schlussspurt. Beide Mannschaften waren nun dem Siegtreffer nahe, doch zwei Minuten vor dem Ende zog Daniel Bienek ab und sorgte für entsetzen bei den Hausherren. Lukas Stolz setzte mit einem Handgelenkschuss in den Winkel in Überzahl einen drauf und machte den 10:8 Auswärterfolg perfekt.

Tor: Lena-Maria Völkl
Feld: Dominik Held (0,1), Lukas Stolz (1,2), Sebastian Martin (1,1), Daniel Bienek (2,0), Philipp Dürr (4,2), Markus Viehweger (1,1), Ralf Grimaldi (1,0) 

 
< Zurück   Weiter >
Termine

Auswärtsspiel
So, 26.05.2019 - 14Uhr
Schwabach - Piranhas

Sponsoren

  werbung_weidenbach_web.jpg
Trikot Design Weidenbach

gmeiner_computersysteme.jpg
Gmeiner Computersysteme

Online
Besucher heute: 21
Besucher Monat: 591
Besucher gesamt: 216789
© Pleystein Piranhas 2006-2019