Home
Piranhas
Aktuelles
Die Mannschaft
Interaktiv
Informationen
Verein/Chronik
Erfolge
Alltime Scorer
Kontakt
Anfahrt
Archiv
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2007/2008
2006/OLN
2006/LLM
2005
2004
2003
2002
RokSlideshow - http://www.tsv-piranhas.de

Straubing - Piranhas 9:10
Geschrieben von Sebastian Martin   
Sunday, 12. May 2019
Piranhas stutzen den Buffalos die Hörner und siegen in deren Halle mit 10:9 (1:2,4:4,5:3). Dabei lag man mit drei Toren zurück, ehe der fulminante Schlussspurt einsetzte.

Nach einem 10:4 im Hinspiel kam es am Samstag zum Rückspiel in Straubing, wo der härteste Konkurrent, die Buffalos, warteten. Ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams, denn beide wollten an die Tabellenspitze klettern.
Von Beginn an gingen die Kontrahenten ein hohes Tempo und auf der kleinen Fläche ging es hin und her. Tim Brunnhuber brachte seine Farben mit 1:0 in Front, doch die Hausherren spielten unbeeindruckt kombinationssicher weiter und drehten die Partie bis zur Pause zum 2:1. Dabei ließen die Piranhas drei Überzahlgelegenheiten entgehen.
Nach 22 Sekunden im zweiten Abschnitt glich erneut Brunnhuber aus. Zwischen der 25. und 28. Min netzten die Buffalos drei Mal ein, während Sebastian Martin zum zwischenzeitlichen 3:3 traf. In der Folge nahmen sich die Gastgeber fast selbst aus dem Spiel, die sich mit überhartem Körperspiel einiges Strafen einhandelten. Martin und Brunnhuber sorgten für den erneuten 5:5 Ausgleich, doch postwendend sorgte Straubing in Überzahl für die erneute Führung.
Diese konnte sogar auf 7:5 gleich nach Wiederanpfiff ausgebaut werden, als die Buffalos ihr drittes Überzahlspiel zum zweiten Mal nutzen konnten. Die Kampffische waren nun gefordert, schalteten einen Gang höher und fanden fortan wieder besser in die Spur. Die Folge war der Anschlusstreffer von Brunnhuber mit seinem vierten Tor. Die Hausherren ließen dies nicht auf sich sitzen und verwerteten glücklich zum 9:6. Was sich allerdings sieben Minuten vor dem Ende ein Straubinger Verteidiger bei einem harten Check von hinten gedacht hat, kann wohl nur er beantworten. Mit 2+5 Strafminuten tat er seinem Team keinen gefallen und die Pleysteiner packten nun ihr Können aus, stellten die Blöcke um und trafen in den letzten fünf Minuten durch Brunnhuber (2), Schreyer und Stolz noch vier Mal.
Während sich das Team nie aufgab und alle eine gute Leistung brachten, muss doch ein Name nochmal erwähnt werden. Tim Brunnhuber. Er war an allen zehn Toren beteiligt, traf davon sechs Mal selbst und legte vier Treffer mustergültig auf.

Tor: Lena-Maria Völkl (1Assist)
Feld: Sebastian Martin (2,0), Lukas Stolz (1,0), Daniel Bienek (0,0), Philipp Dürr (0,0), Ralf Grimaldi (0,0), Markus Viehweger (0,1), Mirko Schreyer (1,4), Tim Brunnhuber (6,4)

 
< Zurück   Weiter >
Termine

Auswärtsspiel
So, 26.05.2019 - 14Uhr
Schwabach - Piranhas

Sponsoren

  werbung_weidenbach_web.jpg
Trikot Design Weidenbach

gmeiner_computersysteme.jpg
Gmeiner Computersysteme

Online
Besucher heute: 21
Besucher Monat: 591
Besucher gesamt: 216789
© Pleystein Piranhas 2006-2019